Bildnis einer Mutter mit ihren beiden Kindern

Unbekannter Künstler, um 1800

In ein Kleid aus leichter Baumwolle gehüllt, hält die zart lächelnde Mutter ihre beiden Kinder auf dem Arm: Dieses ebenso ausdrucksstarke wie zurückhaltend private Porträt einer jungen Mutter stammt aus einer Konstanzer Familie. Nach bisherigen Recherchen könnte es dem württembergischen Maler Philipp Friedrich Hetsch (1758–1838) bzw. seinem Umfeld zuzurechnen sein. Dessen Werk war von der klassizistischen Malerei des französischen Hofmalers Jacques Louis David stark beeinflusst. Die Zuschreibung basiert auf Bildvergleichen, genauere Forschungen stehen noch aus.

Sammlung Rosgartenmuseum

Das Bild ist noch bis 30. Dezember 2018 in der Sonderausstellung “Charakterköpfe” zu sehen.