Am Mittwoch, 9. August 2017 fuhr eine kleine Gruppe der Museumsfreunde nach Stein ins Volkskundemuseum. Dort erfuhren wir bei einer Führung Wissenswertes über das Textilhandwerk, die verschiedenen Arten der Webstühle und die vielfältigen Berufe in der alten Textilindustrie. Hätten Sie gewusst welche Aufgabe eine Andreherin hatte? Oder ein Fergger? In der derzeitigen Sonderausstellung “Iigfädlet – Fergger gesucht – Berufe in der Textilindustrie” im Museum Stein können Sie es erfahren. Ein Besuch lohnt sich! Im Anschluss wurde uns einer der letzten noch funktionierenden Plattstichwebstühle Europas vorgeführt. Als letzten Programmpunkt erzählten uns in der im Museum befindlichen Alphütte die beiden Käser wie aus Milch Käse wird, warum ein paar Bakterien gut für die Löcher im Käse sind und zeigten uns den Käsekeller, wo unsere “Mutschli” (Käseleibe) jetzt 8 Wochen reifen dürfen.

Das Volkskundemuseum Stein ist unser Kooperationspartner bei der Sonderausstellung “Heimat Alpstein – Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei”. Ein Besuch in diesem bezaubernden Museum lohnt sich für alle Altersgruppen.