Hus-Haus

Hus-Haus

Hussenstraße 64

78462 Konstanz

 

 

 

Aktuelle Ausstellung:

Schwan, Gans und Kirche. Martin Luther und Jan Hus im geistlichen Vermächtnis Europas

1. Juni bis 30. November 2017

Aus Anlass des 500. Jubiläums des ersten öffentlichen Auftretens von Martin Luther in Wittenberg und des 600. Gedenktags der Hinrichtung von Jan Hus in Konstanz erschließt die Ausstellung das Verhältnis zwischen diesen zwei Schlüsselpersönlichkeiten der Geschichte des Christentums und der europäischen Reformation. Die Schau stellt sie beide als radikale Kritiker der Kirche ihrer Zeit vor und widmet sich ihrer Argumentation in der Kritik, in der sie sich auf den Text der Bibel stützen, und dabei besonders auf das Neue Testament als den Anhaltspunkt gegen die mittelalterliche kirchliche Tradition und Praxis. Die Ausstellung befasst sich ebenfalls ausführlich mit Luthers Beziehung zu Hus, wie sich diese während seines Lebens entwickelte und der Spiegelung dieser Beziehung in der deutschen reformatorischen Tradition. Die Sonderausstellung wird in der Zusammenarbeit der Hus-Museum-Gesellschaft in Prag und dem Hussitenmuseum in Tábor vorbereitet.


 

Das Hus-Haus ist seit über 200 Jahren in Konstanz Zentrum der Verehrung des tschechischen Gelehrten und Reformators Johannes Hus. Wegen der Kritik der damaligen Kirchenverhältnisse musste Johannes Hus seine Lehre vor dem Konstanzer Konzil verteidigen, wurde jedoch als Ketzer am 6.7.1415 zum Tode auf dem Scheiterhaufen verurteilt.

Weitere Infos finden Sie hier.

Husův dům je více než 200 roků v Kostnici místem úcty k českému reformátoru Janu Husovi. Kvůli kritice tehdejších pomĕrů v církvi musel obhajovat své učení před kostnickým koncilem, byl ale 6.7.1415 jako kacíř odsouzen k upálení na hranici. V hrázděném domě u brány zvané Schnetztor byl podle tradice ubytován Jan Hus před svým zatčením v listopadu 1414.

Öffnungszeiten & Preise
1. April – 30. September
Dienstag – Sonntag: 11:00 – 17:00 Uhr

1. Oktober – 31. März
Dienstag – Sonntag: 11:00 – 16:00 Uhr

Montags: geschlossen
Immer geschlossen: 24.12., 25.12., 31.12., 01.01., Karfreitag, Ostermontag, Pfingstmontag

Der Eintritt ist frei

Roesch_Libuse
Kontakt und Leitung
Dr. Libuse Rösch
Telefon +49 (0)7531 290 42