Erschienen anlässlich der Ausstellung „Sommer ’39 – Alltagsleben am Anfang der Katastrophe“
(1. Juli bis 22. November 2009)